Tiermedizin mit Einfühlungsvermögen, Zeit und Kompetenz für Hund, Katze, Maus und alle tierischen Lieblinge

Tierarztpraxis am Fließtal Berlin / Tegel, Lorenzo
Lorenzo, unser Kater! Er ist stolze 19 Jahre alt geworden und war dabei immer fit!

Vorsorge bei älteren Hunden und Katzen

Die Lebenserwartung unserer Haustiere steigt. Gerade deshalb sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen besonders wichtig.

Warum?
Oft schreitet ein beginnender Organschaden unbemerkt voran, da die Anfangszeit in der Regel symptomfrei bzw. sehr schleichend verläuft. Zur Minimierung von Organschäden und für den Erfolg einer notwendigen Therapie ist das frühzeitige Erkennen einer Erkrankung Ausschlag gebend.

Ab welchem Alter?
Beim Hund spricht man, je nach Rasse, ab einem Alter von ca. 9 Jahren von einem „Senior“ (große Hunde etwas früher). Empfohlen wird, 2 Jahre vorher mit regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen zu beginnen. Katzen werden in mittelalte (7 – 10 Jahre), Senioren (11 – 14 Jahre) und geriatrische Tiere (>15 Jahre) eingeteilt.

Wie oft?
Der Termin zur jährlichen Impfung bietet sich am besten an. Der Patient wird allgemein untersucht. Im Rahmen dessen ist eine Blutentnahme mit wenig zusätzlichem Stress für Ihren Liebling verbunden. Des Weiteren ist es von großem Nutzen, vor geplanten Eingriffen (Operationen, Zahnbehandlungen), die mit einer Sedation/Narkose verbunden sind einen „Check up“ durchzuführen.

Worauf sollte ich bei meinem „Senior“ achten? Wann sollte ich zum Tierarzt gehen?
Anzeichen von sich entwickelnden Erkrankungen können vermehrter Durst, häufigerer Harnansatz, verminderter Appetit, Erbrechen, Bewegungsunlust sowie Veränderungen im Verhalten sein.

Was wird untersucht?
Zunächst ist eine allgemeine klinische Untersuchung zu empfehlen. Hierbei wird auf äußere Anzeichen von Veränderungen geachtet. Weiterhin ist eine Blutuntersuchung zur Früherkennung von Organschäden essenziell. Dabei werden z. B. Werte bezüglich der Niere, der Leber, der Schilddrüse und des Blutzuckers bestimmt sowie ein Blutbild angefertigt. Ergänzend kann, soweit erforderlich, weitere Diagnostik, z. B. in Form von Röntgen oder Ultraschall, betrieben werden.

Tierarztpraxis am Fließtal Berlin / Tegel, Kessy
Kessy, die alte Dame! Sie ist als waschechte Podenca stolze 17 1/2 Jahre alt geworden! Die kleine Fledermaus :-)!

Google+